Veranstaltungen

Smeg begeistert auf Gut Böckel mit neuer Technik, neuen Farben, neuen Küchen

Smeg begeistert auf Gut Böckel mit neuer Technik, neuen Farben, neuen Küchen

Highlight unter den zahlreichen Neuerungen, die der italienische Hausgeräte-Hersteller erstmals auf der Küchenmeile präsentierte, war die Deutschlandpremiere der neuen Backofen-Generation Galileo.

München, September 2022 – Ein regelrechtes Feuerwerk an Neuheiten hat Smeg in diesem Jahr zur Küchenmeile auf Gut Böckel gezündet. Der italienische Hausgeräte-Hersteller empfahl sich den Fachbesuchern im komplett umgestalteten Showroom erneut als Designschmiede mit innovativer Technik und unverwechselbarer Optik. Olaf Nedorn, Geschäftsführer von Smeg Deutschland, zeigte sich begeistert: „Wir waren schon die letzten beiden Jahre überwältigt vom großen Zuspruch der Besucher. Aber dieses Jahr stellte alles in den Schatten. Das lag sicher auch daran, dass wir so viele Neuheiten präsentiert haben wie noch nie, allen voran unsere neue Backofen-Generation Galileo.“

Galileo, das Universalgenie unter den Backöfen

Die innovative Backofen-Reihe zeigte Smeg als Deutschlandpremiere auf Gut Böckel. Das Interesse galt dabei besonders dem platzsparenden Galileo Omnichef, der klassisches Backen und Braten, eine geräumige Mikrowelle und einen vollwertigen Dampfgarer in einem Gerät vereint. Technisches Highlight der nach dem italienischen Universalgelehrten benannten Geräte ist der völlig neu konzipierte Garraum, der die Hitze besonders gleichmäßig verteilt. Bis zu 150 verschiedene Programme führen sicher zum Erfolg des Lieblingsmenüs. Die Delta T-Funktion und der Mehrpunkt-Temperaturfühler zeigen den perfekten Zeitpunkt an, um Gerichte auf den Tisch zu bringen. Praktisch und innovativ zugleich ist auch der Wasser-Tank, der sich bei geschlossener Gerätetür von außen, selbst im laufenden Programm, nachfüllen lässt. Mit dem entsprechenden Sonder-Zubehör ist der Galileo-Backofen extra wandlungsfähig. Ein Schamottstein macht ihn zum perfekten Pizzaofen, die Grillplatte mit glatter und gerippter Seite sorgt für das perfekte BBQ-Aroma bei Fisch, Gemüse oder Fleisch. Und mit dem passenden Airfry-Rost kann der Omnichef sogar heißluftfrittieren. Dieses Allround-Gerät bietet Smeg in den Designlinien Dolce Stil Novo, Classici und Linea.

EuroCucina-Highlight auf der Küchenmeile: Classici auch in Mattschwarz

Am Farbtrend Mattschwarz kam auf der italienischen Trendmesse EuroCucina 2022 niemand vorbei. Smeg holte Italienflair nach Westfalen und präsentierte die auf der EuroCucina erstmals vorgestellten Einbaugeräte der Designlinie Classici in mattem Look – leicht erkennbar an ihrem coolen Äußeren und den unverwechselbaren Bedienknebeln. Neben einem Einbau-Backofen aus der Gerätegeneration Galileo zeigte das italienische Familienunternehmen im selben Design auch eine Kompakt-Mikrowelle, inklusive Großflächengrill und Sonderfunktionen zum Warmhalten und Auftauen.

Designstudie FAB28: Sneak Preview der neuen, kultigen Retrokühlschränke

Auf der EuroCucina im Juni 2022 stellte Smeg eine große Palette an möglichen neuen Farben für seinen Design-Klassiker, den FAB28 vor. Bereits 17 Töne und 6 Sondereditionen umfasst das aktuelle Sortiment. Auf Gut Böckel zeigte Smeg nun exklusiv die Musterstücke von der Mailänder Leistungsschau in Perfectly Pale und Rust.

Linea: Beliebte Designlinie jetzt in Neptun Grey

Auch bei der elegant-minimalistischen Designlinie Linea erwartete die Besucher des Smeg Showrooms eine Neuheit: Die Designschmiede zeigte zur Küchenmeile die Produktfamilie in Neptun Grey, einem satten, tiefen und extra edlen Graublau. Für den Trend zu dunklen Küchenmöbeln bietet der italienische Hersteller damit wieder einmal genau das Passende zur richtigen Zeit – und das in der für Smeg so typischen Eleganz. Die Linea-Ästhetik in der neuen Ausführung Neptun Grey umfasst alle Küchengeräte, die eine individuelle Küche in schlichter und dennoch zeitgemäßer Ästhetik heute braucht: 60- und 45-cm-Backöfen, Induktionskochfelder, 45-cm-Blast Chiller, Einbau-Kaffeemaschine sowie Vakuum-, Wärme- und Sommelierschubladen werden in der Neptune-Grey-Linie erhältlich sein.

Induktion ohne Grenzen: Linea Kochfeld für bis zu 6 Töpfe und Pfannen

Eine weitere Messeneuheit auf Gut Böckel war ein silberfarbenes, 90 cm breites Induktionskochfeld, das ohne festgelegte Kochzonen auskommt. Die vollflächige „Glassy“ Glaskeramik erkennt parallel bis zu 6 Töpfe und Pfannen beliebiger Größe. Zu bedienen ist das innovative Gerät durch ein VIVO SCREEN MAX 7'' TFT-Touch-Farbdisplay. Der intuitive und hochauflösende Miniscreen zeigt die Position, Größe und Form des Kochgeschirrs direkt an und ermöglicht eine direkte sowie flexible Steuerung. Der Clou: Das Kochgeschirr lässt sich flexibel auf der Fläche bewegen, die Kochzone (Follow-Pot-System) wandert mit. Für das auch in Schwarz verfügbare Gerät stehen 17 Leistungsstufen zur Auswahl. Es verfügt zudem über spezielle Automatikprogramme für Schmelzen bei 44 °C, Warmhalten bei 70 °C und Köcheln bei 94 °C.

Neuheiten bei Kleingeräten und Kaffeevollautomaten

Selbst wenn auf Gut Böckel die große Bühne den Einbaugeräten gehört: Smeg führte auch bei den Kleingeräten Innovationen vor, wie etwa den praktischen Personal Blender. Bei den Kaffeevollautomaten ergänzen als neue Farbnuancen Full Black, Arctic White, Sunset Purple sowie Emerald Green die bisherige Farbpalette.

Pressekontakt

SMEG Deutschland GmbH
Erika-Mann-Str. 57
80636 München
Tel. +49 89 92 33 48 – 0 
marketing@smeg.de

Presse-Referentin
Cindy Böhm
Tel +49 89 24 41 85 12
cindy.boehm@boehm-projects.de

Pressetext und Pressebilder zum Download